Noch ein paar Stunden bis zum Anpfiff in der Alianz Arena zu München. In der Hoffnung auf einen großartigen Fussballabend, werde ich gleich ein knapp 1,5 kg schweres Huhn in den Ofen schieben. Vorher habe ich es mit einer Marinade aus Salz, Pfeffer und Paprikapulver (edelsüß) von innen und außen eingepinselt. Jetzt bleibt natürlich keine Zeit mehr groß in der Küche zu zaubern, denn es müssen ja noch diverse Vorberichte gelesen werden und die können auf Seiten wie Spielverlagerung schon mal länger (aber auch besser) sein.

Das heißt wir brauchen eine unkomplizierte Beilage. Meine Wahl fällt auf einen Dill-Gurken-Salat. Das kleine Extra hierbei sind die Zwiebeln die ich kurz anschwitze, mit braunem Zucker leicht karamellisiere und mit weißem Balsamico ablösche. Vorher habe ich die Gurken geschält und mit Hilfe einer Reibe in dünne Scheiben gehobelt. Mit Öl, weißem Balsamico, Salz, Pfeffer und einem EL braunem Zucker abschmecken. Anschließend die Karamell-Balsamico-Zwiebeln und einen Bund frisch gehackten Dill unter die Gurken heben. Bestens.

Nachdem ich den Salat also fertig habe, lasse ich die Marinade jetzt noch ein wenig einziehen und schiebe den Vogel dann um 18.45 in den Ofen bei 200°C Umluft. Dann sollte er zu Beginn der Übertragung um 20.15 schön knusprig auf meinem Teller liegen. Ich für meinen Teil stehe total drauf einfach mit den Fingern das Fleisch vom Knochen zu lösen. Das geht natürlich auch wunderbar mit Gabel und Messer, aber das soll ja jeder selber wissen! Guten Appetit.

Tipp: Den Hahn mit einem großen, scharfen Messer entlang des Brustbeins in zwei Hälften schneiden und auf der Schittfläche servieren. So liegt die Haut oben und bleibt kross!

Zutaten in der Reihenfolge ihrer Verwendung:

  • 2 Salatgurken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2EL brauner Zucker (einer für das Dressing, einer zum karamellisieren der Zwiebeln)
  • 2EL weißer Balsamico (einer für dea Dressing, einer zum ablöschen der karamellisierten Zwiebeln)
  • 1EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2-3EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 Huhn (ca. 1,5 kg)