Wir sind seit kurzem von unserem wunderbaren Urlaub auf Lanzarote zurück. Vier Wochen in den Tag leben. Sommer, Sonne und Strand vor der Tür inklusive. An unsere Großstadtwohnung hier in Hamburg, die ich wirklich liebe, habe ich mich noch nicht wieder gewöhnt. Wir haben aber kleine Tricks gefunden, die uns nach und nach dann doch ankommen lassen. Einer davon: Wir holen uns Lanzarote hin und wieder zu uns nach Hause. Und hier kam eine Anfrage von Vilsa grad richtig, die uns nach unserem ultimativen Sommerdrink gefragt haben, um diesen dann an ihre Facebook  Fans weitergeben zu können. Wir haben dort nun zwei im Angebot, die beide sowas von erfrischend und lecker sind. „Erfunden“ haben wir die Drinks auf Lanzarote und dort fast jeden Tag genossen. Hier trinken wir sie bei uns auf dem Balkon und bilden uns dann ein, das Rauschen des Meeres wenigstens ein bißchen vernehmen zu können. Hier mein Favorit, weil er nicht nur geschmacklich sondern auch farblich toll aussieht: Geeiste Orangen-Grapefruitbits – wir haben dem Drink mit Famara Power bereits einen Namen gegeben, als Hommage an unsere tolle Lanzarote Zeit.

geeiste_Grapefruit_OrangeZutaten in der Reihenfolge ihrer Verwendung:

  • 1 Orange
  • 1 Grapefruit
  • Mineralwasser z.B.: Vilsa classic
  • 1 Rosmarinzweig

Für den Drink Orange und Grapefruit von der Schale befreien und filetieren. Das Fruchtfleisch in die Tiefkühltruhe oder ins Eisfach und schön durchfrieren lassen. Anschließend das gefrorene Fruchtfleisch würfeln und schichtweise in das Glas geben und mit spritzigem Mineralwasser übergießen. Zum Schluss noch ein Rosmarinzweiglein hinzugeben, was zum einen hübsch aussieht, dem Getränk aber eine wunderbar dazu passende würzige Note verleiht.

Wenn ihr noch ein paar Eiswürfel habt, auch diese zerstoßen und hinzugeben. Ist aber nicht zwingend nötig. Sieht einfach schöner aus.

Wem Rottöne besser gefallen als die obigen Gelben, dem schmeckt vielleicht unser Sommerdrink Nummer 2 besser.  Diesen tauften wir bereits  St. Pauli Melone, weil uns dieser Drink wunderbar hilft wieder im schönen St. Pauli anzukommen.

stpauli_melone_sommerdrink_2014

Zutaten in der Reihenfolge in ihrer Verwendung:

  • 1/4 Wassermelone
  • Mineralwasser (z.B.: Vilsa medium)
  • 1 Rosmarinzweig

Der Drink funktioniert genauso leicht wie der obige. Ihr schnippelt die Melone in grobe Stücke. Wer keine Kerne im Drink haben möchte, der pult sich diese raus. Anschließend die Melone im Eisfach durchfrieren lassen uns dann würfeln. Diese ins Glas geben und mit Mineralwasser angießen.

Nun habt ihr die Qual der Wahl, welcher wird euer Sommerdrink 2014. Viele weitere Sommerideen und Rezepte findet ihr auf der Facebook Seite von Vilsa.