Am Wochenende hatten wir seit langem mal wieder Gäste zum Essen bei uns. Miesmuscheln standen auf dem Programm, die meine Schwester im Frischeparadies besorgt hatte. Ich bin im Gegensatz zu Christoph, der sich, wo er nur kann Frutti de Mare bestellt, kein wirklicher Meeresfrüchte Freund. Trotzdem versuche ich es immer mal wieder, weil ich die Rezepte mit Muscheln eigentlich immer sehr interessant finde und diese schlichtweg gern mögen würde. Mir zu Liebe hatte meine Schwester dann wilde französische Miesmuscheln gekauft, die in ihrer Form eher kleiner daher kommen. Backup hatte ich dennoch, weil wir uns überlegt hatten, die Miesmuscheln auf belgisch zu machen. Und so gehörten Pommes frites mit Aioli zum Rezept dazu.

Mieschmuscheln-belgische-Art

Zutaten in der Reihenfolge ihrer Verwendung (4 Personen): 

Miesmuscheln 

  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Flasche Weisswein
  • 2 Wacholderbeeren
  • Salz/Pfeffer
  • 2 kg Miesmuscheln

Entschieden hatten wir uns für den klassischen Weissweinsud. Für diesen haben wir das Suppengrün vorher einmal in kleinere Stücke zerlegt, weil man es als Gemüse durchaus im Anschluss zu den Muscheln essen kann. In einem großen Topf haben wir das Gemüse angebraten, ein Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, zwei Wacholderbeeren hinzugegeben und mit dem Weisswein abgelöscht. Die Miesmuscheln wurden dann auf dem Gemüse gebettet, einmal kurz aufgekocht und dann auf kleiner Flamme 15 Minuten ziehen gelassen.

Mieschmuscheln-belgisch

Aioli

  • 2 Eigelb
  • Sonnenblumenöl
  • Olivenöl
  • 2 EL Créme Fraiche
  • 2 EL Joghurt
  • ggf. Zitrone
  • Salz/Pfeffer

Für mich kommt, wenn es um Mayonnaise geht, nur eine selbst gemachte Aioli auf den Tisch. So lecker und so einfach. Man nehme zwei Eigelb und schlage sie schön cremig. Damit ist die halbe Miete für eine gelungene Aioli bereits verdient. Nun mit ein bißchen Geduld kleinere Mengen Öl nach und nach zum Eigelb geben und schauen, dass die Masse eine feste aber cremige Konsistenz annimmt. Ist das geschafft, gebe ich gern neben Salz und Pfeffer, noch zwei Esslöffel Créme Fraiche und dieselbe Menge Joghurt hinzu. Wer mag: Ein Spritzer Zitrone rundet das ganze ab und passt perfekt zum Meeresgetier. So lecker.

Pommes frites

  • 1 Tüte Frites Deluxe von McCain

Hier haben wir uns für die sichere Variante entschieden. Die Tiefkühlpommes von McCain sind unschlagbar und schmecken wirklich wie von der Pommesbude von nebenan. Probiert es mal aus!

Mieschmuscheln-belgisch-teller