Eigentlich sind wir in punkto Essen immer ganz gut organisiert. Sprich wir haben immer was im Haus. Und denken meistens daran, dass wir auch sonntags versorgt sind. Der 1. Mai-Feiertag ist uns aber gründlich untergegangen. Perfekt spielte uns hier die Anfrage von Pizza.de in die Karten, ob wir ihren Service nicht einfach mal ausprobieren wollten.

Klar wollten wir. Denn auch, wenn wir es generell vorziehen selbst zu kochen, kommt es immer mal wieder vor, dass wir Bestellen. Manchmal, wenn wir einfach keine Lust darauf haben, den Kochlöffel zu schwenken.

Einmal den eigenen Account angelegt, kann man aus unzähligen Angeboten wählen. Uns war nach Pizza. Bei Joeys haben wir schon öfters bestellt, weswegen wir die außen vor ließen. Hilfreich zur Auswahl sind die Bewertungen von Usern. Und so landeten wir bei  MUNDFEIN Pizzawerkstatt, die sich allein durch ihr Layout und die Namensgebung irgendwie absetzten. In den Warenkorb wanderten dann zwei Pizzen, 8 Pizzabrötchen samt Dip und eine Flasche Brause. Zack zack Gutscheincode eingegeben. Ansonsten wäre PayPal das Zahlmittel meiner Wahl gewesen. Und genau 30 Minuten später klingelte es auch schon an der Tür.

pizza-bestellung

Fazit Jette: Ich hatte eine klassische Salami bestellt und diese extra mit frischen Champignons belegen lassen. Wichtigster Punkt: Die Pizza war noch heiß und mit leckerer Tomatensoße und reichlich Käse belegt. Der dünne Pizzateig schmeckte mir besonders gut. Würde ich nochmal bestellen. Ganz geschafft habe ich die Pizza nicht, da ich die Pizzabrötchen auch noch probieren wollte, die schmeckten so lecker, wie sie dufteten. Luuk mochte sie auch!

Fazit Chris: Nachdem ich vor einigen Monaten ja bereits bei Joey’s hinter die Kulissen gucken konnte, war ich gespannt, wie es sich mit der Lieferzeit verhält, wenn noch eine Institution zwischen geschaltet ist. Hier bin ich wirklich positiv überrascht. Von der Bestellung bis zu unserer Haustür knappe 30 Minuten. Die Kommunikation zwischen Pizza.de und ihren Partnern funktioniert also reibungslos, zumindest in unserem Test. Zweites Kriterium war für mich das mobile Interface. Das war super übersichtlich und durch die PayPal Zahlfunktion war man auch ohne Geldbeutel in wenigen Minuten auf der sicheren Seite, was die abendliche Verpflegung angeht. Von meiner Seite kann ich die Nummer wirklich empfehlen. 

Fazit Luuk: Mehr. Mehr. Mehr Biba!