Wir sind einfach große Fans der asiatischen Küche. Bei unserem Besuch im münsteraner Royals and Rice hatte ich eine Beef Bowl, die mich nicht mehr los gelassen hat. Jetzt habe ich ein vietnamesisches Rezept von Jamie Oliver gefunden, von dem ich hoffte, es würde dieser Bowl in etwa entsprechen und ich wurde nicht enttäuscht.

Wichtig bei der asiatischen Küche finde ich, dass man original Zutaten verwendet. Also ab in den Asia-Laden und ein paar Basics einkaufen! Da ich in Lüneburg noch keine gefunden habe (für Hinweise bin ich dankbar) habe ich den Geburtstag einer Freundin in Altona genutzt, um groß einzukaufen.

Zutaten in der Reihenfolge ihrer Verwendung (für 4 Personen):

  • 500 g Schweinebauch am Stück
  • Sesamöl (Asia-Laden)
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 6 EL Hoisin-Sauce (Asia-Laden)
  • 2 EL Sesamsamen (Asia-Laden)
  • 250 g dunkle Reisnudeln (Asia-Laden)
  • 1 Handvoll Erdnusskerne grob gehackt
  • 1 lange rote Chillischote
  • 2 Limetten
  • Chilli-Sauce (Asia-Laden)

Dressing:

  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 Stange Zitronengras
  • 3 EL Soja-Sauce (nehmt die Kikoman. Die ist ohne Zucker gebraut. 1 l  im Asia-Laden ca. 8 €)
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL geröstet Sesamöl (Asia-Laden)
  • Saft von 2 Limetten

Salat:

  • 2 Möhren
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 Baby Römersalate
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • je ein Bund Minze und Koriander (ich persönlich liebe auch die Anisnoten aus Thai-Basilikum)

Asia BowlZunächst kümmerst du dich um den Schweinebauch. Einfach einmal abspülen, trocken tupfen und für 90 Minuten mit der Schwarte nach oben bei 120° C in den Backofen bei Ober- und Unterhitze.

In der Zwischenzeit kannst du das Dressing und den Salat vorbereiten. Für das Dressing einfach den Zucker mit 3 EL heißem Wasser verrühren. Das äußerste Blatt vom Zitronengras entfernen, fein hacken und mit den übrigen Zutaten zum Zuckerwasser geben und verquirlen. Dressing beiseite stellen und ziehen lassen.

Für den Salat die Möhren grob raspeln und die Gurke in dünne Scheiben hobeln (wenn vorhanden mit einem Wellenschneider). Die Römersalate in feine Streifen schneiden und die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe. Blätter von den Kräutern abzupfen und grob durchhacken.

Nachdem der Schweinebauch 90 Minuten langsam im Ofen gegart ist, noch einmal mit der Schwarte nach oben für 15-20 Minuten bei hoher Hitze im Ofen grillen, damit die Schwarte auch knusprig wird.

In dieser Zeit, die Gemüsezwiebel in feine Ringe schneiden und in einer Pfanne mit etwas Sesamöl goldbraun dünsten.

Für die Nudeln, Wasser aufkochen, von der Platte nehmen und Nudeln ca. 4 Minuten darin einweichen. Dann abgießen und beiseite stellen.

Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten entspannen lassen. Dann in grobe Stücke schneiden, etwas Sesamöl in einer Pfanne erhitzen Fleisch dazugeben und mit der Hoisin-Sauce und den Sesamsamen vermengen. Auf mittlerer Hitze 3-4 Minuten eindicken lassen, bis die Sauce das Fleisch schön glasiert hat.

Jetzt alle Zutaten in einer nicht zu kleinen Schüssel einzeln anrichten und mit 4-5 EL von dem Dressing übergießen, mit der Chilli, den Erdnüssen und Kräutern garnieren und am Besten mit Stäbchen genießen.

Viel Spaß und guten Appetit.

Wer Fleisch und Zeit sparen will kann auch Tofu nehmen wie übrigens auch im Originalrezept in der Jamie vorgesehen!